Sie befinden sich hier:
| FBS Jena | Ausbildung | Ausbildungsgänge

Staatlich anerkannter Erzieher m/w

Fachschulausbildung in der Fachrichtung Sozialpädagogik

Die Tätigkeit im Überblick

Erzieher/innen betreuen und fördern Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie sind vor allem in der vorschulischen Erziehung, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in der Heimerziehung tätig.

Arbeitsfelder

Erzieher/innen finden Beschäftigung

  • in Kindergärten, Kinderkrippen und Horten
  • in Kinder-, Jugendwohn- und Erziehungsheimen
  • in Familienberatungs- und Suchtberatungsstellen
  • in Tagesstätten oder Wohnheimen für Menschen mit „Handicaps“ (Behinderte, Flüchtlinge, u. ä.)
  • in Erholungs- und Ferienheimen

Zugangsvoraussetzungen

• mindestens Realschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss
• eine abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer in einem für die Sozialpädagogik einschlägigen Beruf
• eine mindestens 12-jährige schulische / berufliche Vorbildung
(Das für das Schulwesen zuständige Ministerium kann auf Vorschlag der Schule Ausnahmen von den Aufnahmevoraussetzungen genehmigen)
• gesundheitliche Eignung und erweitertes Führungszeugnis nach § 30a BZRG
• erfolgreich absolvierter Aufnahmetest
 
Ausbildungsbeginn
• Ausbildungsbeginn ist jeweils nach den Sommerferien in Thüringen
 
Ausbildungsdauer
• 3 Jahre (Vollzeit)
 
Ausbildungsinhalte
• Rahmenlehrplan des Thüringer Ministerium für Jugend, Bildung und Sport als Download
 
Schulordnung
Die rechtliche Grundlage für die Ausbildung bildet die Thüringer Fachschulordnung vom 29.01.2016 im Ausbildungsgang „Staatlich anerkannter Erzieher".
 
Investition in Ihre Zukunft
 
monatliche Schulgebühr, Finanzierungsmöglichkeiten über Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG